Mietwohnungen in Düsseldorf werden immer teurer

Immer mehr Menschen suchen in Düsseldorf eine Mietwohnung. Immobilienexperten sagen: Je nach dem, ob wir in einen Neubau oder eine bereits bestehende Wohnung ziehen, gehen dabei durchschnittlich zwischen 25 und 30 Prozent unseres Gehalts nur für die Miete drauf. Aktuell liegt der Preis in einer Neubau-Mietwohnung durschnittlich bei rund 13 Euro pro Quadratmeter. In bereits bestehenden Mietobjekten zahlen wir meist ein paar Euro weniger. Wir haben mit verschiedenen Immobilienexperten gesprochen. Sie haben uns gesagt: Die Mietpreise in unserer Stadt könnten in Zukunft sogar noch weiter steigen. Dazu kommt, dass es immer mehr Single-Haushalte gibt. Und das wirkt sich auch auf die Größe der Neubauwohnungen aus. Die werden immer kleiner. Die Experten wünschen sich außerdem mehr Mitarbeiter in den Bauämtern, damit die Genehmigungsverfahren für neue Bauprojekte in Zukunft schneller realisiert werden können.