Mehr Rechte für Mieter

Wer in Düsseldorf eine Wohnung mietet, soll künftig mehr Rechte bekommen. Das Bundeskabinett hat heute eine neue Gesetzesvorlage beschlossen. Demnach sind Vermieter in Zukunft dazu verpflichtet, einem neuen Mieter mitzuteilen, wie hoch die Miete bisher war. Liegt der Preis mehr als 10 Prozent über der ortsüblichen Marke, kann der Mieter sich beschweren. Bisher musste er dem Vermieter dann nachweisen, warum der Preis zu hoch ist. Das soll sich jetzt ändern: Laut Gesetzesvorlage muss jetzt der Vermieter den Nachweis erbringen, warum der Preis gerechtfertigt ist. Wer wissen möchte, wie hoch der örtliche Mietspiegel liegt, der kann sich an Haus und Grund Düsseldorf oder an den Mieterverein wenden.

 

Foto: Pixabay CCO Public Domain