Mehr Raser und Falschparker unterwegs | Antenne Düsseldorf

Mehr Raser und Falschparker unterwegs

Über 230.000 Raser wurden 2017 in Düsseldorf erwischt. Das sind rund 25.000 Menschen mehr, als noch im Jahr davor. Es gibt auch immer mehr Falschparker. Rund 460.000 Menschen haben im letzten Jahr ihr Auto falsch abgestellt. Sie haben zum Beispiel im absoluten Halteverbot oder auf Behindertenparkplätzen geparkt. 2016 waren es noch rund 10% weniger. Christian Zaum, der Beigeordnete für Verkehr und Ordnung sagt dazu, dass es keine Aufgabe der Stadt sei, nur mehr Kontrollen durchzuführen. Man müsse Raser und Falschparker durch härtere Strafen abschrecken. Deshalb fordert die Stadt vom Bund genau das. Die meisten Raser wurden im Rheinufertunnel erwischt. Der krasseste Fall war ein Fahrer, der mit über 100 km/h zu viel unterwegs war. Nach dem Deutschen Bußgeldkatalog fallen dafür eine Strafe von 680 Euro und drei Monate Führerscheinentzug an.