Mahan Air ohne Flugerlaubnis

Die iranische Fluggesellschaft „Mahan Air“ darf nicht mehr von und nach Deutschland fliegen. Davon betroffen ist auch die dreimal in der Woche bediente Strecke Düsseldorf – Teheran und zurück. Das Luftfahrtbundesamt entzog der Airline heute die Betriebserlaubnis, weil das zur Wahrung der außen- und sicherheitspolitischen Interessen von Deutschland unverzüglich erforderlich sei, heißt es. Mahan Air transportiert Ausrüstung und Personen in Kriegsgebiete im Nahen Osten, besonders nach Syrien.