Kellerbrand in Stockum: Feuerwehr rettet Haustiere

Die Düsseldorfer Feuerwehr musste heute Morgen (5.2.2019) bei einem Großeinsatz nicht nur ein Feuer löschen, sondern auch zahlreiche Tiere retten – darunter fünf Hunde und vier Katzen. Die Helfer waren um 4 Uhr zu einem Kellerbrand nach Stockum gerufen worden. Dort waren sie dann insgesamt zweieinhalb Stunden lang im Einsatz. Das Feuer war in einem Keller auf den Sandweg in der Nähe des Freiligrathplatzes ausgebrochen. Die Flammen konnten relativ schnell gelöscht werden. Anschließend mussten die Räume aber noch entraucht werden. Menschen und Tiere wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat jetzt die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden in dem Haus wird auf rund 50.000€ geschätzt.