Im Rathaus geht es heute um viel Geld: Fast 3 Milliarden Euro!

Im Rathaus beginnt am Vormittag (14. Dezember 2017 / 9 Uhr) ein stundenlanger Schlagabtausch. Die Politiker diskutieren darüber, wofür die Stadt im nächsten Jahr wie viel Geld ausgeben wird. Wahrscheinlich am Abend wird der Haushalt 2018 dann verabschiedet. Es geht um insgesamt knapp drei Milliarden Euro. So viel Geld will die Stadt nicht nur ausgeben, sondern auch wieder einnehmen. Die „Ampel“ aus SPD, FDP und Grünen rechnet seit neuestem sogar damit, dass die Stadt nächstes Jahr „Plus“ macht und 200 Millionen Euro wieder auf ihr Sparkonto packen kann. Die CDU kritisiert dagegen, dass die „Ampel“ kein wirkliches Sparkonzept habe. Die Industrie- und Handelskammer warnt, dass Düsseldorf weiter über seine Verhältnisse lebe.