IHK und Politik erleichtert über Wahlausgang in Frankreich

Viele deutsche Politiker haben das Wahlergebnis mit Erleichterung aufgenommen. So auch, Thomas Jarzombek von der Düsseldorfer CDU. Der Bundestagsabgeordnete sagte, man müsse Emmanuel Macron jetzt erst einmal richtig kennenlernen. Einerseits sei er ein etablierter Politiker, auf der anderen Seite habe er aber auch ein Programm, das sich nicht in das klassische Links-Rechts-Schema einsortieren lasse. Auch die Düsseldorfer Industrie- und Handelskammer kann mit dem Wahlausgang gut leben. Mehr als ein Drittel aller im Rheinland ansässigen französischen Unternehmen hat seinen Sitz bei uns in Düsseldorf. Insofern sei Macron, im Gegensatz zu Le Pen, in erster Linie ein Hoffnungsträger für die nächsten Jahre, so ein Sprecher.