Höffner will nächstes Jahr in Rath bauen

Der Möbel-Riese Höffner will die Pläne für Düsseldorf-Rath wohl noch nicht aufgeben. Nach Informationen von Antenne Düsseldorf hat der Höffner-Inhaber Krieger sowohl an OB Geisel, als auch an den Rather Bezirksbürgermeister Thomas geschrieben, dass er nächstes Jahr bauen will. Dieser Brief ist offenbar eine Reaktion auf das neue Konzept der Stadt – darin heißt es, dass die Theodorstraße ohne ein großes Möbelhaus weiter entwickelt werden soll. CDU und SPD glauben: Das Konzept könnte ein gelungener „Warnschuss“ an den Möbel-Riesen gewesen sein. FDP und GRÜNE glauben, dass die Stadt ihr neues Konzept auch verfolgen sollte – Höffner werde „in 30 Jahren“ nicht bauen.