Handwerksbetriebe haben Angst vor Diesel-Fahrverboten

Viele Chefs von Handwerks-Betrieben in Düsseldorf sehen sich vor einem großen Problem: Das drohende Diesel-Fahrverbot. Die Handwerkskammer geht davon aus, dass 8.000 Betriebe in unserer Stadt mit rund 20.000 Fahrzeugen betroffen wären. Die Handwerksmeister würden sich besonders darüber ärgern, dass sie erst vor wenigen Jahren auf angeblich saubere Diesel (mit Euro5 oder Euro6-Norm) umgestellt hätten, sagte uns eine Sprecherin der Kammer. Sie schließt nicht aus, dass ein Fahrverbot in der Innenstadt ab dem kommenden Jahr gelten könnte. Stuttgart hat es schon beschlossen – dort sollen Diesel an Tagen mit Feinstaub-Alarm draußen bleiben. Wie sich Handwerksbetriebe vorbereiten können, ist heute Thema bei einer Info-Veranstaltung der Handwerkskammer.

Foto: (c)Landeshauptstadt Düsseldorf