Grund für das Chaos bei der Rheinbahn

Eine kaputte Oberleitungshalterung hat am Morgen für Chaos bei der Rheinbahn und auf den Straßen gesorgt.  Mehrere Straßenbahnen hatten sich an der Halterung ihren Stromabnehmer beschädigt. Irgendwann blieben sie liegen und blockierten damit die Strecke. Betroffen waren die Linien 704, 6, 7 und 9. An der Morsestraße kam die Oberleitung sogar herunter. Hier dauerte es bis zum Mittag, bis die Bahnen wieder fahren konnten. Die beschädigten Straßenbahnen mussten ausgetauscht werden. Die Rheinbahn sammelte sie am Graf-Adolf-Platz. Das sorgte für Staus auch auf den Straßen. Auf der Rheinkniebrücke und zwischen Bilker Bahnhof und Innenstadt ging bis weit nach 10 Uhr nur wenig. Viele kamen zu spät zur Arbeit.