Großeinsätze der Feuerwehr in Vennhausen und Lierenfeld

Die Düsseldorfer Feuerwehr musste in Vennhausen und Lierenfeld zu zwei Großeinsätzen ausrücken: Zum einen ist in der vergangenen Nacht (14. Februar, Notruf ging um 0.07 Uhr ein) eine Lagerhalle „Am Kleinforst“ ausgebrannt. Der Sachschaden wird hier auf mindestens 100.000 Euro geschätzt. Als die Feuerwehr eintraf stand die zweigeschossige Halle bereits lichterloh in Flammen. Erst nach zwei Stunden hatten 80 Feuerwehrleute diesen Brand unter Kontrolle. Ihr Löschwasser mussten die Rettungskräfte dabei aus dem Unterbacher See pumpen (1,5 km entfernt). Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei, wieso das Feuer in der Lagerhalle ausgebrochen ist.

In den frühen Morgenstunden (Notruf um 6.55 Uhr) hat dann das Lager eines Tierfutter-Geschäfts auf der Königsberger Straße gebrannt. Hier konnte das Feuer relativ schnell gelöscht werden. Der Sachschaden ist mit 150.000 Euro aber erheblich. Verletzt wurde bei beiden Bränden zum Glück niemand.