Glück für verunglückten Baggerfahrer

An der Völklinger Straße ist heute Vormittag (7. Mai) ein Bagger in eine Baugrube gestürzt. Feuerwehr und Sanitäter waren daraufhin mit mehreren Fahrzeugen vor Ort im Einsatz. Sie mussten unter anderem mehrere Hohlräume auf der Baustelle kontrollieren. Hier die Einzelheiten: Der Bagger war plötzlich umgekippt und in die Baugrube abgerutscht. Die Rettungskräfte konnten das Fahrzeug relativ schnell sichern. Anschließend haben sie zum Teil mit Kameras Keller und andere Hohlräume auf der Baustelle untersucht. Es sind durch den Unfall aber zum Glück keine Bauarbeiter verschüttet worden. Der Baggerfahrer selbst wurde noch vor Ort von einem Notarzt untersucht. Er ist nach Angaben der Feuerwehr unverletzt. Am Mittag war der Großeinsatz dann beendet.