Frauenhäuser in Düsseldorf sind voll

Heute (22.03.2019) ist der Tag der Kriminalitätsopfer. Wir haben deswegen bei den Frauenhäusern in unserer Stadt nachgefragt wie die aktuelle Lage ist. In Düsseldorf gibt es zwei Frauenhäuser – beide sind aktuell komplett belegt. In die Häuser können Frauen kommen, die zuhause Gewalt erfahren haben. Im Regelfall wohnen sie hier einige Wochen bis hin zu mehreren Monaten. So sollen sie vor ihren Partnern geschützt werden. Außerdem bekommen sie professionelle Hilfe und können nach einem neuen Zuhause suchen. Zum Teil ziehen auch Kinder mit in die Frauenhäuser ein.

Link zum Frauen-Info-Netz
Link zur AWO
Link zur Polizei
Link zum Weissen Ring