Fortuna verliert nach 3:0-Führung

Nach einer hanebüchenen Leistung hat die Fortuna im Auswärtsspiel bei Jahn Regensburg eine 3:4-Niederlage kassiert. Hanebüchen deshalb, weil die Fortuna nach 15 Minuten durch Tore von Hennings, Raman und Usami bereits mit 3:0 in Führung lag. Danach aber das Mitspielen einstellte und folgerichtig noch vier Gegentreffer kassierte. Vor allem die Zweikampfführung und das Defensivverhalten waren nicht zweitligareif. So bleibt die Fortuna in der Tabelle auf Platz 2, der Verfolger Kiel kann am Wochenende bis auf vier Punkte heranrücken. Am kommenden Sonntag ist St. Pauli zu Gast in der Arena.