Fortuna verliert in Fürth

Die Fortuna hat in der zweiten Liga die erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Und das verdientermaßen. Denn bei der 1:3-Auswärtsniederlage in Fürth war die Fortuna die klar schlechtere Mannschaft und konnte zu keiner Zeit an die zuletzt gezeigten starken Leistungen anknüpfen. Vor allem in der Defensive unterliefen dem Team zu viele Fehler, wodurch die Fürther zum Toreschießen mehr oder weniger eingeladen wurden. Den einzigen Treffer für die Fortuna erzielte Niko Gießelmann per Elfmeter. In der Tabelle bleibt die Fortuna aber in der Spitzengruppe und ist jetzt Dritter. Am Mittwoch geht es bereits weiter, dann ist der Aufsteiger Regensburg zu Gast in der Arena.