Flughafen-Warnstreik sorgt auch danach für Flugausfälle

Wegen eines Warnstreiks sind am Flughafen heute (7.2.2019) knapp 60 Starts und Landungen gestrichen worden. Das Bodenpersonal hatte um 3 Uhr seine Arbeit niedergelegt. Zwar ist der Streik seit 11 Uhr beendet, trotzdem fallen auch im weiteren Tagesverlauf noch an die 20 Flüge aus. Rund 100 Mitarbeiter der Gepäckabfertigung hatten sich an dem Warnstreik beteiligt. Viele Koffer blieben liegen und Dutzende Flugzeuge deshalb am Boden. Flugreisende die in Düsseldorf gelandet waren, mussten länger als üblich auf ihr Gepäck warten. Trotzdem blieb die Stimmung unter den Passagieren entspannt. Vor dem Terminal dagegen ging es laut zu. Die Gewerkschaft ver.di hatte die Streikenden zu einer Demo aufgerufen. ver.di fordert die Einführung von Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie höhere Zuschläge für Feiertags- und Nachtarbeit.