Fahrzeug-Sperren für die Sicherheit an Karneval

In den nächsten Tagen wird bei uns in Düsseldorf wieder Karneval gefeiert. Für die Sicherheitskräfte bedeutet das: viel zu tun. Gerade für den Rosenmontagszug (4. März) gibt es ein großes Sicherheitskonzept. Damit wir sicher feiern können, werden auch wieder viele Absperrgitter in der Stadt zu sehen sein. Vor allem in der Altstadt – hier kommen erfahrungsgemäß die meisten Menschen zusammen. Auch so genannte „technische Sperren“ – also mobile Fahrzeugsperren, zum Beispiel LKWs und Container werden aufgestellt. Aber nicht, weil es dieses Jahr besonders gefährlich wäre, sagt Sven Gerling vom Comitee Düsseldorfer Carneval – er ist für die Sicherheit zuständig:

Auch für eventuelle Unwetter – wie den Sturm 2016 – gebe es Konzepte. Grundsätzlich sei man auf alle Veranstaltungen gut vorbereitet, so Gerling.