Karolinger Höfe © BPD_Entwurf_meyerschmitmorkramer

EXPO REAL: Konkrete Wohnbaupläne

Hier in Düsseldorf wohnen immer mehr Menschen und dieser Trend wird anhalten. Laut einer Prognose werden im Jahr 2030 über 660.000 Menschen in unserer Stadt wohnen. Deswegen sollen in den kommenden Jahren weitere Wohnungen gebaut werden. Auf der Immobilienmesse in München hat OB Geisel einige Wohnprojekte vorgestellt. Darunter sind auch Ideen für mehr bezahlbaren Wohnraum. „Wir bleiben auf Kurs“, sagte der OB. „3.000 wollen wir jedes Jahr schaffen“. So könnten viele Wohnungen in der Bergischen Kaserne entstehen. Dort sei man bereits über den Grundstückskauf in Gesprächen. Geplant sei auch, die Flüchtlingsunterkünfte im Anschluss deutlich aufzuwerten. Sie würden sich als Geschosswohnungsbau anbieten. Außerdem würde sich wohnungstechnisch einiges am alten Nirosta-Gelände und am Albrecht-Dürer-Berufskolleg in Benrath tun.


Titelbild: Karolinger Höfe © BPD_Entwurf_meyerschmitmorkramer