Expertenrat: Gartenamt soll verschlankt werden

Beim Gartenamt wird sich womöglich in Zukunft einiges ändern. Die Stadt hat die Abläufe dort von Experten untersuchen lassen. Die kommen zu dem Ergebnis, dass sich einiges ändern muss. Die Experten haben dem Gartenamt im vergangenen Jahr ein halbes Jahr bei der Arbeit über die Schulter geguckt, um herauszufinden, wo die Grünpflege verbessert werden kann. Es ging vor allem darum, wie Geld gespart werden könnte. Sie schlagen vor, aus sechs Betriebshöfen zwei zu machen, die aber zu modernisieren. Außerdem sollen auch die Baumschule und die Stadtgärtnerei Kosten sparen, aus Sicht der Experten arbeiten diese nicht wirtschaftlich genug. Ein externer Gutachter soll dabei helfen, zu schauen, ob Fremdfirmen bestimmte Aufgaben nicht günstiger anbieten können. Die Experten fordern aber auch Investitionen. Der Fuhrpark etwa soll erneuert werden.