Experten sagen: Zahl der Bettler in Düsseldorf nimmt zu

Gerade jetzt zur Vorweihnachtszeit fällt vielen Düsseldorfern auf, dass mehr Bettler auf den Straßen unterwegs sind. Das ist auch nicht nur ein Gefühl, sondern wird auch von Experten bestätigt. Die Obdachlosenorganisation fiftyfifty sagt, wir sollen vor allem respektvoll mit den Bettlern umgehen. Man muss nicht immer Geld geben, heißt es. Viele bettelnde Menschen freuen sich auch über ein kurzes Gespräch und Interesse für ihre Situation. Essen zu schenken sei zwar nicht verkehrt, dann sollte die Person aber vorher gefragt werden. Oft besteht nämlich ein größerer Bedarf an anderen alltäglichen Dingen wie Unterwäsche oder Seife und Shampoo. Nach Angaben von fiftyfifty ist die Zahl der Bettler in Düsseldorf in den letzten Jahren stark angestiegen. In der Innenstadt muss immer wieder auch mal der Ordnungsdienst eingreifen, weil es Konflikte gibt. Das hat uns Düsseldorfs Ordnungsdezernent Christian Zaum gesagt.

Generell habe man die Lage aber im Griff.