Entscheidung im Rathaus: Oberbilk bekommt in Zukunft noch mehr Einwohner

In Oberbilk sollen in Zukunft noch mehr Düsseldorfer wohnen. Dort wird ein neues Wohngebiet entstehen. Die Stadt will ein Grundstück an der Moskauer Straße verkaufen. Der Wohnungsausschuss soll heute ein Investoren-Auswahlverfahren auf den Weg bringen. Ein halbes Jahr lang haben Investoren Zeit, ihr Angebot abzugeben. Die Stadt rechnet mit fünf Millionen Euro. Aber nicht nur der Kaufpreis entscheidet darüber, wer das Rennen macht. Die Stadt vergibt in verschiedenen Kategorien Punkte, unter anderem auch für die Architektur, die Verkehrserschließung und Ideen zum Nutzungskonzept. Überzeugen kann man die Stadt mit unterschiedlichen Wohnformen. In dem neuen Viertel sollen alle ein Zuhause finden, Azubis genauso wie Familien. Knapp die Hälfte der Wohnungen sollen günstig angeboten werden. Das Grundstück liegt zwischen der Kölner und der Erkrather Straße.