Elektoroller „Eddy“ darf nicht auf Umweltspuren fahren

Noch wenige Wochen, dann soll es hier in Düsseldorf die sogenannten Umweltspuren geben. Auf diesen Fahrspuren dürfen ausschließlich Elektroautos und Elektroroller, Fahrräder, Taxis und Busse fahren. Der grüne Elektroroller „Eddy“, den wir uns leihen können, um durch die Stadt zu fahren, gehört allerdings nicht dazu. Obwohl der grüne Eddy-Roller elektrisch betrieben wird, ist er für die Spur nicht zugelassen. Grund dafür ist ein fehlendes E-Kennzeichen. Nur wer das hat, darf die Spur benutzen. Wir haben bei der Stadt nachgefragt. Dort sagte man uns, es werde gerade nach einer Lösung gesucht. Abgesehen davon gibt es aber noch ein anderes Problem mit der Umweltspur. Der Handelsverband NRW befürchtet, dass weniger Kunden in die Innenstädte kommen könnten, weil es durch die Umweltspuren noch mehr Staus geben könnte. Und das würde die Menschen zum Shoppen in andere Städte treiben. Denn: immerhin die Hälfte der Menschen fährt laut Handelsverband immer noch mit dem Auto in die Innenstadt.