„Earth Hour“ – Düsseldorf schaltet das Licht aus

Hier in Düsseldorf wird es heute Abend (30.03.2019) zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr dunkler als sonst. Eine Stunde lang wird in einigen der bekanntesten Gebäude der Stadt das Licht ausgeschaltet. Diese weltweite Aktion erfolgt im Rahmen der sogenannten „Earth Hour“. Damit soll auf den Klimawandel aufmerksam gemacht werden. Mit dabei sind unter anderem die Tonhalle, der Schlossturm, das Rathaus und die Lambertuskirche. Zum ersten Mal werden auch die Bäume auf der Königsallee eine Stunde lang nicht mehr angestrahlt. Auch Unternehmen hier in der Stadt machen bei der „Earth Hour“ mit: Zum Beispiel Vodafone, Ergo, und das Ufer 8. Am Rathaus gibt es außerdem Infos zum Klimaschutz. Die „Earth Hour“ wurde 2007 von der Klimaschutzorganisation WWF ins Leben gerufen. Letztes Jahr haben so viele Menschen mitgemacht wie noch nie. Allein in Deutschland haben fast 400 Städte für eine Stunde das Licht ausgeschaltet.