Überlebenswichtige Herzdruckmassage © Stadt Düsseldorf/Michael Gstettenbauer

Düsseldorfer sollen beim Herzaktionstag die Angst vor einer Herzdruckmassage verlieren

In Düsseldorf erleiden jedes Jahr rund 600 Menschen einen Herzstillstand. Nur jedem Vierten wird sofort geholfen. Denn die meisten Menschen haben Angst etwas falsch zu machen und trauen sich deswegen nicht zu reanimieren. Den einzigen Fehler den wir machen können ist: Nichts zu machen. Das haben mir Ärzte gesagt. Wer sofort mit der Herzdruckmassage beginnt, rettet den Menschen in den meisten Fällen das Leben. Ohne die Reanimation sinken die Überlebenschancen enorm. Wenn erst geholfen wird, sobald der Rettungsdienst da ist, stirbt jeder Dritte auf dem Weg ins Krankenhaus. In der Rheinterrasse findet dafür heute (27.10.2018) ein Herzaktionstag statt. Hier sollen wir nochmal lernen, wie wir in so einem Fall am besten reagieren. Zwischen 10 und 16 Uhr informieren Ärzte rund um das Thema.