Düsseldorfer CDU kritisiert geplante Umweltspur

Mit den geplanten Umweltspuren ist das Problem der Luftverschmutzung in Düsseldorf nicht in den Griff zu bekommen. Mit diesen Worten kritisiert die CDU die aktuellen Pläne der Stadt. Sie möchte unter anderem auf der Merowinger Straße und zwischen der Innenstadt und Wersten jeweils eine Fahrspur für Busse, Räder, Taxis und E-Autos reservieren. Dabei gebe es noch überhaupt keine Berechnungen, welche Auswirkungen solche Umweltspuren auf die Luft und auf den Straßenverkehr haben, so die CDU. Sie befürchtet, dass die Schadstoffwerte sogar noch ansteigen, weil sie nicht auf der Umweltspur fahren dürfen. Die CDU fordert stattdessen unter anderem mehr Park&Ride-Plätze außerhalb Düsseldorfs und ein besseres Rheinbahn- und S-Bahn-Angebot, damit mehr Pendler ihr eigenes Auto stehen lassen. Der Verkehrsausschuss im Rathaus wird morgen (9.1.2019) über die geplanten Umweltspuren entscheiden.