Neuer Radweg auf der Kaiser-/Fischerstraße

Kurz nach Inbetriebnahme des neuen Radwegs an der Kaiser- und Fischerstraße sorgt er schon für Unmut. Trotz Ferien bildet sich in Richtung Norden im Berufsverkehr immer wieder ein Rückstau in den Kö-Bogen-Tunnel hinein. Denn der Radweg sorgt dafür, dass die Autofahrer jetzt nicht mehr drei, sondern nur noch zwei Spuren zur Verfügung haben. Er ist Teil des Radhauptnetzes, das nach und nach umgesetzt werden soll. In einem nächsten Schritt wird in den Sommerferien auf der Klever- und Jülicher Straße ebenfalls ein Radweg eingerichtet. Der soll dann deutlich, zum Beispiel durch Blumenkübel, von den anderen Fahrbahnen abgegrenzt werden. Der neue Radweg auf der Kaiser- und Fischerstraße ist erstmal als Versuch gedacht. Sollten er positiv verlaufen, wird der Weg dauerhaft markiert.