Diskussion um Kinderteller: DEHOGA kritisiert Ernährungsministerin Klöckner

Die Diskussion über gesünderes Kinderessen in Restaurants hat Düsseldorf erreicht. Ernährungsministerin Julia Klöckner macht sich dafür stark und argumentiert mit aktuellen Zahlen. 15 % der Kinder- und Jugendlichen in Deutschland haben zu viel auf den Rippen. Wir haben beim Düsseldorfer Hotel- und Gaststättenverband nachgefragt und Sprecher Torsten Hellwig hat gereizt reagiert. Er fühle sich veräppelt und sagt weiter:

Der Kinderteller sei nur eine Ergänzung auf der Speisekarte, so Hellwig weiter. Stattdessen könnten Eltern in Restaurants auch nach kleineren Portionen für ihre Kinder fragen. Beim Düsseldorfer Gesundheitsamt findet man Forderung von Klöckner gut. Dort hat uns eine Ernährungsberaterin gesagt, dass der Fokus bei der Essenswahl für Kinder automatisch auf Kinderteller falle, sobald diese auf der Karte stehen.