Die Post gibt ihre Zentrale am Hauptbahnhof auf

Die Post gibt bald ihre Zentrale am Hauptbahnhof auf, damit dort die Stadtbücherei und städtische Kultureinrichtungen einziehen können. Jetzt hat sie einen neuen Standort für ihre Büro-Jobs gefunden. Die Verwaltung, die IT und der Fernmeldebereich ziehen in das leerstehende Telekom-Gebäude auf der Erkrather Straße um. Die Immobilienmakler von Aengevelt haben diesen Deal eingefädelt. Die Post mietet in dem Gebäude in Lierenfeld rund 2.700 Quadratmeter Bürofläche an. Der Zustellstützpunkt wird vom Konrad-Adenauer-Platz auf die Karlstraße umziehen, für die Filiale hat die Post 700 Quadratmeter in einem Geschäftsgebäude angemietet.