Die Pläne für Düsseldorfs ungewöhnlichsten Fußballplatz werden konkret

In Heerdt werden Kinder und Jugendliche bald Fußball auf dem Dach eines Parkhauses spielen. Die Politiker im Linksrheinischen werden heute den Bau eines Kunstrasenplatzes auf dem Parkdeck für das neue Hallenbad dort beschließen. Wir haben bei Bezirksbürgermeister Rolf Tups nachgefragt. Er sagte uns: Durch diese einzigartige Kombination werde der Platz optimal ausgenutzt: Im Erdgeschoss parken die Autos der Schwimmbadbesucher. Oben drüber wird Fußball gespielt! Der Kunstrasen wird hauptsächlich vom benachbarten Verein CfR Links und seinen Jugendmannschaften genutzt. Hallenbad inklusive Fußballplatz sollen im Sommer kommenden Jahres fertig sein und eröffnen.