Die „Boot“ vor der 50. Ausgabe: Rödeln bis zur letzten Minute

Egal ob Segeln, Tauchen oder Surfen, ab morgen (19. Januar) können wir in den Messehallen unserer Stadt wieder eine ganze Menge erleben und ausprobieren. Die weltgrößte Wassersportmesse „Boot“ startet. In diesem Jahr feiert die Messe Jubiläum – die „Boot“ wird 50. Heute hat man allerdings beim Rundgang noch das Gefühl, man befindet sich auf einer Art Baustelle. Denn noch laufen die Vorbereitungen für die Messe auf Hochtouren. Bis morgen 10 Uhr muss alles fertig sein, dann öffnen sich die Tore für die Besucher. Wie in jedem Jahr gibt es wieder viele Mittmach-Aktionen: So können wir zum Beispiel auf einer neun Meter breiten Indoor-Welle das Surfen üben. Natürlich gibt es auch wieder spektakuläre Luxusyachten zu bestaunen. Die „Boot“ läuft bis nächste Woche Sonntag. Allein für das erste Wochenende rechnen die Macher mit 60.000 Besuchern. Empfohlen wird die Anreise mit der Rheinbahn.