Die Bedeutung der Kirche – das sagen die Düsseldorfer

Unser Schwerpunktthema „Bedeutung der Kirche“ hat gestern (17. April) den ganzen Tag für viele Diskussionen gesorgt. Einigen Düsseldorfern gibt die Kirche auch heute noch Halt und Orientierung, Andere kritisieren sie scharf. Unter anderem die Missbrauchsfälle vor allem innerhalb der katholischen Kirche sind für viele Düsseldorfer ein großes Thema. Aber auch der vermeintlich intransparente Umgang mit den eigenen Finanzen. Die katholische Kirche in Düsseldorf weist den Vorwurf zurück. Man wäre verpflichtet die Gelder öffentlich zu machen – jeder könnte die Zahlen einsehen. Letztes Jahr sind in Düsseldorf über 600 Menschen mehr aus der Kirche ausgetreten, als im Jahr davor.

Martin-Luther-Platz © Landeshauptstadt Düsseldorf