Der Hoppeditz wird verbrannt

Für die Jecken in der Stadt endet heute (14. Februar 2018) die Session. Um 11.11 Uhr ist das offizielle Ende. Im Garten des Stadtmuseums wird dann der Hoppeditz verbrannt, die Symbolfigur des Düsseldorfer Karnevals. Die Verbrennung wird vom Heimatverein Düsseldorfer Weiter, den Spiesratze und dem Düsseldorfer Narrencollegium organisiert. Auch an vielen anderen Stellen in Düsseldorf verabschieden sich die Jecken von der Session, unter anderem in Bilk, in Lohausen, Eller oder auch in vielen Kneipen in der Altstadt. Hier gibt es das traditionelle Fischessen. Mit dem heutigen Aschermittwoch beginnt gleichzeitig die Fastenzeit.

Der Hoppeditz (Tom Bauer) in seinem Element.