Demo für mehr Personal in Krankenhäusern

Autofahrer in Düsseldorf könnten heute (20. Juni 2018) immer wieder für kurze Zeit durch eine Demo aufgehalten werden. Ab etwa 11:45 Uhr werden drei Demozüge durch die Innenstadt und Bilk ziehen. Der erste Demonstrationszug startet am DGB-Haus gegenüber vom Hauptbahnhof und führt über die Graf-Adolf-Straße in Richtung Landtag. Dorthin zieht auch der zweite Zug. Er startet auf den Rheinwiesen und wird über die Rheinkniebrücke ziehen. Der dritte Zug sammelt sich an der Uni-Klinik. Von hier aus geht es dann über die Corneliusstraße und über die Bilker Allee in Richtung Medienhafen. Hintergrund ist der Streik in der Uniklinik seit gestern: Dabei geht es nicht um mehr Lohn, sondern um mehr Pflegepersonal in Krankenhäusern. Die Zahl der Pflegekräfte sei laut der Gewerkschaft ver.di zu niedrig, um Patienten ausreichend versorgen zu können. Wir haben bei der Düsseldorfer Uni-Klinik nachgefragt. Dort hat man uns gesagt: Für den Streik habe man kein Verständnis. Man sei bereits dabei, für Entlastung zu sorgen. In den letzten zwei Jahren seien 80 neue Pflegekräfte eingestellt worden. Das ist ver.di aber zu wenig. Insgesamt müsse man die Zahl der Beschäftigten um mindestens 22 Prozent erhöhen. Denn neben dem stetigen Personalmangel würden auch immer mehr Beschäftigte von der Voll- in die Teilzeit wechseln.