Dauerbaustellen in Düsseldorf: Lange Staus vorprogrammiert?

Ab Sommer stehen in unserer Stadt langwierige Kanalbauarbeiten an. Autofahrer in Bilk und in Holthausen müssen mit mehr Staus als üblich rechnen. Die Baustellen werden an der Karolingerstraße und der Itterstraße eingerichtet. Die Kosten liegen bei insgesamt vier Millionen Euro. Autofahrer im Süden Düsseldorfs müssen schon jetzt wegen aufgerissener Straßen mit langen Staus und Umwegen rechnen. Betroffen sind zum Beispiel die Koblenzer und die Rostocker Straße in Urdenbach. Hier müssen Autofahrer Umwege beziehungsweise deutlich längere Stauzeiten einkalkulieren. Bei der Baumaßnahme auf der Karolingerstraße in Bilk treffen die künftige Umweltspur und das neu eröffnete Wohnviertel „Karolinger Höfe“ aufeinander. Gerade hier ist mit deutlich mehr Staus zu rechnen. Die Straße bleibt bis zum August 2020 aufgerissen. Die Arbeiten an der Itterstraße dauern sogar bis zum Winter 2020.