DAK-Studie: Großstadtkinder sind häufiger krank

Kinder in Großstädten wie Düsseldorf haben öfter mit Atemwegserkrankungen wie Asthma oder Heuschnupfen zu tun, als solche auf dem Land. Das ist das Ergebnis einer Studie, die die Krankenkasse DAK in Auftrag gegeben und hier in unserer Stadt vorgestellt hat. Als Grund sieht sie die hohe Luftverschmutzung. Ein weiteres Problem in Großstädten sind Karies und Fettleibigkeit. Theodor Windhorst von der Ärztekammer sieht hier auch die Stadt am Zug. Sie müsse dafür sorgen, dass sich Kinder gesünder ernähren und mehr bewegen.

Für den Report hat die DAK die Versichertendaten von rund 110.000 Kindern auswerten lassen.