Pier One im Hafen, Kesselstraße © ingenhoven architects

D-LIVE!-Chef will mobiles Theaterzelt in Düsseldorf

Wir können in Düsseldorf bald möglicherweise Musicals in einem mobilen Theaterzelt besuchen. Das zumindest ist der Plan von Michael Brill, dem Chef von D-LIVE!, der Event-Tochter der Stadt. Er möchte damit Veranstaltungen nach Düsseldorf holen, für die es sonst keinen geeigneten Platz in unserer Stadt gibt. Es ist bisher nur eine Idee, die frühestens in drei Jahren Wirklichkeit werden könnte. Ausgangspunkt war die Standortsuche der Stadt für das mögliche Gastspiel des Cirque du soleil. Brill schlägt jetzt vor, dass in Düsseldorf generell auf brachliegenden Bauflächen für eine begrenzte Zeit ein mobiles Eventzelt aufgebaut werden soll; zum Beispiel im Hafen. Dort könnten dann auch Musicals oder Ausstellungen zu sehen sein. Ein mobiles Zelt sei dafür auf jeden Fall besser als ein neues, teures Theater. Als nächstes möchte Brill seine Idee mit möglichen Betreibern und den Politikern im Rathaus diskutieren.

Bild: Pier One im Hafen, Kesselstraße © ingenhoven architects