Bundestagswahl 2017: Im Düsseldorfer Rathaus jubelt (fast) nur die FDP

Im Düsseldorfer Rathaus sind die Ergebnisse der Bundestagswahl überwiegend verhalten aufgenommen worden. Den größten Jubel gab es noch im Lager der FDP – das starke Ergebnis der AfD drückte aber die Stimmung bei den anderen Parteien. AfD-Vertreter waren nicht im Rathaus – die Partei hatte zu einer Wahlparty in Mönchengladbach eingeladen. Bei den anderen Parteien sorgte das starke Ergebnis der neuen Rechtsaußen-Partei im Bundestag für betretene Gesichter: SPD-Chef Andreas Rimkus machte es „wütend“, Grünen-Kandidatin Paula Elsholz war „erschrocken“, CDU-Chef Thomas Jarzombek sagte, er habe das so erwartet. Eine mögliche Jamaika-Koalition aus Union, FDP und Grünen stieß im Rathaus – an der Basis – erst mal auf Offenheit. Möglicherweise, weil man in Düsseldorf mit der aktuellen Ampel-Kooperation schon Erfahrung mit ungewöhnlichen Bündnissen hat.