Blutspenden jetzt auch samstags möglich

An der Düsseldorfer Uniklinik spenden pro Tag etwa 30 bis 40 Menschen ihr Blut, um anderen zu helfen. Die Uniklinik hat jetzt ihre Öffnungszeiten angepasst, damit noch mehr Menschen spenden kommen können.
Seit dem neuen Jahr können wir auch jeden Samstagvormittag sowie dienstags und mittwochs bis zum Abend in die Blutspendezentrale kommen.
Wer heute allerdings zum ersten Mal Blut spenden will, sollte auf jeden Fall Zeit mitbringen und mindestens anderthalb Stunden vorher da sein. Denn vor der ersten Spende werden einige Tests gemacht. Bei der Blutspende wird rund ein halber Liter Blut abgenommen, deswegen sollten wir vorher genug essen und trinken.
Mit den Blutspenden kann die Uniklinik aktuell rund 35 Prozent ihres Bedarfs decken. Mit den neuen Öffnungszeiten möchte sie dafür sorgen, dass sie gar nicht mehr auf Blut von außerhalb angewiesen ist.
Das kommt aktuell noch teilweise vom Deutschen Roten Kreuz, anderen Unikliniken oder privaten Spendediensten.