Anwohner befürchten schlechtere Luft durch Umweltspuren

Die Umweltspuren haben in Düsseldorf bereits für viele Diskussionen gesorgt. Die Stadt möchte damit umweltfreundlichere Fahrzeuge schneller von A nach B bringen und so auch mögliche Dieselfahrverbote verhindern. Ob die Theorie auch in der Praxis aufgeht, wird sich bereits in wenigen Wochen zeigen. Dann bekommen Elektrofahrzeuge, Fahrräder, Busse und Taxis auf der Merowinger- und der Prinz-Georg-Straße ihre eigene Spur. Auch auf der Antenne Düsseldorf Facebook-Seite wird viel diskutiert. Viele Düsseldorfer und vor allem Anwohner befürchten, dass die Umweltspuren im restlichen Verkehr für mehr Staus sorgen werden. Dadurch gäbe es dann auch erstmal schlechtere Luft.