Anlieger der Friedrichstraße würden sich über Hotel freuen

Die Anlieger der Friedrichstraße fänden es gut, wenn in den leerstehenden Stern-Verlag ein Hotel einziehen würde. Das hat uns die Sprecherin der Interessengemeinschaft Claudia Bremer gesagt. Sie rechnet damit, dass dann deutlich mehr internationale Gäste auf der Friedrichstraße einkaufen würden. Dadurch könnte der Einzelhandel auf der Straße wieder gestärkt werden. Er hatte in den letzten Jahren immer wieder mit der Konkurrenz durch die Innenstadt und die naheliegenden Bilker Arkaden zu kämpfen. Gestern hatte die Rheinische Post berichtet, dass die Hotel Kette „Motel One“ plane den alten Stern-Verlag in ein Hotel umzuwandeln.