Angeklager im Wehrhahn-Prozess auf freiem Fuß

Der Angeklagte im Wehrhahn-Prozess Ralf S. wird aus der Untersuchungshaft entlassen. Das Düsseldorfer Landgericht sieht überraschend gegen den Angeklagten keinen dringenden Tatverdacht mehr. Damit dürfte der Prozess ebenfalls mit einem Freispruch enden. Die Staatsanwaltschaft war stets davon ausgegangen, den früheren mutmaßlichen Neonazi als Attentäter überführen zu können. Bei der Bombenexplosion im Jahr 2000 waren insgesamt 12 Menschen verletzt worden.