Am Karfreitag werden verstärkt getunte Autos kontrolliert

Wie in ganz NRW rüsten sich auch die Düsseldorfer Polizisten für den bevorstehenden „Car-Freitag“ (19. April). Dann feiern Auto-Tuner traditionell den Start in die Tuning-Saison. Die Polizei kontrolliert dann meist verstärkt auffällige Autos. Viel zu laute Auspuffe, aufheulende Motoren, quietschende Reifen und riskante Bremsmanöver. Viele Düsseldorfer sind davon genervt und erhalten Unterstützung durch die Polizei. Sie hat vor zwei Jahren extra die „AG Tuning“ gegründet, um auffällige Fahrzeuge zu kontrollieren. Die meisten wollen einfach ihre Autos zeigen, es gibt aber zunehmend Tuner, deren Autos nicht mehr der Straßenverkehrsordnung entsprechen. Die „AG Tuning“ hat im vergangenen Jahr 730 Fahrzeuge kontrolliert – mehr als die Hälfte der Besitzer musste ein Bußgeld zahlen.