Aktueller Fall in Wersten – Polizei warnt vor Enkel-Trick

In Düsseldorf treiben weiter Enkeltrick-Betrüger ihr Unwesen. Sie rufen bei älteren Menschen an, geben sich als Verwandte aus und behaupten, in finanzieller Not zu stecken. Dann bitten sie um Geld oder andere Wertgegenstände. Ein Rentner aus Wersten ist dieser Masche in der vergangenen Woche auf den Leim gegangen. Ein Unbekannter hatte sich als sein Sohn ausgegeben. Der 88jährige holte mehrere Zehntausend Euro von der Bank ab und übergab das Geld zusammen mit Schmuck und Münzen an eine Komplizin des Anrufers. Bei einem Gespräch mit seinem echten Sohn merkte er, dass er Opfer eines Betrugs geworden war und erstattete Anzeige. Die Polizei warnt deshalb noch einmal vor der Enkeltrick-Masche und davor, Unbekannten Geld oder andere Wertgegenstände auszuhändigen.