Aktionswoche gegen Taschendiebe

Die Düsseldorfer Polizei warnt uns in dieser Woche vor Taschendieben. Mit einer Aktionswoche wollen uns Beamte darauf aufmerksam machen, besser auf unsere Wertgegenstände aufzupassen. Im vergangenen Jahr wurden in Düsseldorf 8.000 Taschendiebstähle angezeigt. Taschendiebe haben es meist auf unsere Portemonnaies und Handys abgesehen. Sie treten oft in kleineren Gruppen auf, wobei uns ein Täter ablenkt, indem er uns beispielsweise nach dem Weg fragt und der andere dann zugreift. Die Polizei warnt, unsere Wertgegenstände sicher zu verstauen. Denn sind sie uns erst mal abhandengekommen, ist die Aufklärungsquote gering. Sie liegt in Düsseldorf bei sechs Prozent. Allerdings hat die Bemühung der Polizei, gegen Taschendiebstähle vorzugehen bereits Wirkung gezeigt: Die Zahl ist in diesem Jahr bislang um ein Viertel geringer als letztes Jahr.