Air Berlin: Auch heute fallen (auch in Düsseldorf) wieder viele Flüge aus

Air Berlin ist auch heute (13. September 2017) keine zuverlässige Airline für ihre Kunden. Wer einen Flug bei der rot-weißen Fluglinie gebucht hat bleibt vielleicht auf dem Boden. Rund 150 Piloten haben sich bislang krank gemeldet, schreibt der Vorstand in einem internen Brief an die Mitarbeiter. Wohl ein versteckter, wilder Streik um auf die eigene Lage bei der insolventen Airline hinzuweisen. Viele Flüge fallen also aus, alleine hier in Düsseldorf rund 30 der 182 Starts und Landungen von Air Berlin. Diese Info haben wir vom Flughafen bekommen.


Schon gestern (12. September 2017), am ersten Tag des wilden Streiks der Piloten, waren alleine hier am Düsseldorfer Flughafen 60 Air Berlin-Flüge ausgefallen. Es ist offenbar eine Protestaktion der Piloten von Air Berlin. Sie haben Angst, ihren Job bei der insolventen Airline zu verlieren. Im Insolvenzverfahren geht es unter anderem darum, die Langstreckenflotte zu reduzieren. So waren gestern auch viele Fernziele von den Ausfällen betroffen. Wir haben am Flughafen in Lohausen viele genervte Passagiere getroffen.

Und für diese Dame war der Ausfall von Flügen eine regelrechte Katastrophe.

Übermorgen (15. September 2017) ist ein wichtiger Tag für die Zukunft von Air Berlin. Bis dahin können noch Kaufangebote für die Airline abgegeben werden.


Viele Air-Berlin Kunden sind im Moment durch die aktuelle Situation verunsichert. Beate Wagner von der Verbraucherzentrale NRW  hier in Düsseldorf kann zumindest Pauschalreisende etwas beruhigen.