20 Jahre „Tour de Menu“

Ab heute (21.3.2019) werden 20 Jahre „Tour de Menu“ gefeiert. Kulinarisch Interessierte können in den nächsten Wochen in verschiedenen Restaurants Menüs zu einem günstigeren Preis als im Regelfall probieren. Rund 60 Restaurants nehmen teil. Sushi, gut bürgerliche Küche, italienische und französische Spezialitäten oder Steaks. Bei den Menüs gibt es immer mindestens drei Gänge. Das günstigste gibt es dieses Mal für knapp 25 Euro in der Tapasbar „BCN“ am Fürstenplatz. Das teuerste mit den meisten Gängen im „Reinhardt’s“ auf Gut Moschenhof für knapp 90 Euro. Viele Restaurants bieten auch gezielt vegetarische und im Einzelfall vegane Menüs an. Neu dabei sind in diesem Jahr zum Beispiel der „Setzkasten“ im Zurheide an der Berliner Allee, die „Essbar“ in Pempelfort oder „King Fushion“ auf der Klosterstraße.