E-Scooter, Segways und Co. - Zweiter gemeinsamer Einsatz von Polizei und Stadt

Polizei und Stadt haben am Dienstag, 10. September ganztägig in der Innenstadt gemeinsam das Fahrverhalten insbesondere von E-Scooter-Nutzern überwacht. Auch das Verhalten von Radfahrern und E-Bike-Fahrern wurde kontrolliert. Einsatzschwerpunkte lagen u.a. rund um den Graf-Adolf-Platz, die Schadowstraße und den Wehrhahn. Hier die Bilanz der Polizei: 15 Verwarngelder bei E-Scooter-Fahrern, 2 Ordnungswidrigkeitenanzeigen gegen Radfahrer, 46 Verwarngelder gegen Radfahrer und 8 sonstige Verwarngelder. Maßnahmen der Stadt: 8 Verwarngelder gegen E-Scooter-Fahrer und 48 Verwarngelder bei Radfahrern sowie 2 Owi-Anzeigen gegen Radfahrer. Die Behörden kündigen jetzt schon weitere gemeinsame Kontrollen an.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf Pressestelle Telefon: 0211-870 2005 Fax: 0211-870 2008 http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen