3. August - Rock gegen Rechts

Am 3. August ab 14:00 erwartet die 4.000 Zuschauer auf dem „Umsonst- & Draußen“-Festival über die musikalischen Beiträge hinaus wieder eine bunte Mischung aus Ständen von über 30 Düsseldorfer Initiativen, mit viel Information, Spiele, Getränke und ein vielseitiges kulinarisches Angebot. Unter anderem dabei sind Fridays for Future, Amnesty International, das Kulturzentrum zakk und das Bündnis Düsseldorf Stellt Sich Quer (DSSQ).


© 2019 Rock Gegen Rechts Düsseldorf

Das „Rock gegen Rechts“ Festival fand erstmals am 16. Juni 1979 in Frankfurt am Main statt, als Antwort auf ein „Deutschlandtreffen“ der NPD. Daran angelehnt wurde 2013 das Kulturfestival „Rock gegen Rechts“ auch in Düsseldorf ins Leben gerufen. Seitdem findet das Festival jedes Jahr am ersten Samstag im August auf der Ballonwiese im Düsseldorfer Volksgarten statt. „Rock gegen Rechts“ Düsseldorf bietet ein vielfältiges Kulturprogramm mit Live-Auftritten lokaler und internationaler Bands auf einer Open Air Bühne. Informationsstände mit einem „Markt der Möglichkeiten“ von Initiativen und Organisationen zum Thema Antirassismus und Antifaschismus bilden in der Umgebung der Bühne den Rahmen.


Samstag, 3. August ab 14:00

Volksgarten auf der Ballonwiese

Eintritt frei

Lineup

Weitere Meldungen