Foto: Lichterdom auf der Kö 1952, Archiv Stadtmuseum Düsseldorf


Lichtinstallation auf der Kö

So sah es damals aus

Auf der Kö werden wir im Advent ein besonderes Lichter-Spektakel sehen können. Die Geschäftsleute der Nobelmeile werden über der Brücke an der Steinstraße einen riesigen "Lichterdom" installieren. Er soll zusammen mit der Weihnachts-Beleuchtung eingeschaltet werden.

10 Meter hoch und 40 Meter breit quer über den Kö-Graben. So wird der "Lichterdom" ab Ende November leuchten. Im Oktober beginnen die Arbeiten, Vorbild ist eine historische Installation, wie es sie schon in den 1950-er Jahren auf der Kö gegeben hat. Dieses Jahr soll es allerdings moderner aussehen, zum Beispiel mit LED-Leuchten.

Die Lichter leuchten bis Januar. In den nächsten fünf Jahre soll das Spektakel immer in dieser Zeit stattfinden. Kö-Sponsoren zahlen dafür jährlich rund 40.000€.

Mehr Nachrichten aus Düsseldorf