Nachrichtenarchiv

Meldung vom 09. Februar 2018

SPD vor dem Mitgliedervotum - Stimmung unausgewogen

Auch die 3.150 SPD-Mitglieder aus Düsseldorf werden ab dem 20. Februar 2018 über eine neue Große Koalition abstimmen. Die Partei hat in den letzten Wochen einen großen Zulauf erfahren. Seit Jahresanfang wollten allein in Düsseldorf fast 270 Menschen neues Mitglied werden, um so über eine Neuauflage mit abstimmen zu können. Die Stimmungslage ist uneinheitlich. Der Düsseldorfer SPD-Politiker Philipp Tacer sieht eine erneute GroKo sehr skeptisch, weil sie kleine und radikale Parteien stark mache. Außerdem wirft er der Union vor, in der letzten Legislaturperiode Wortbruch begangen zu haben. Der Düsseldorfer SPD-Bundestagsabgeordnete Andreas Rimkus hält das Abstimmungsergebnis für völlig offen und meint: "Die Parteimitglieder sollten wirklich nach ihrer Überzeugung entscheiden". Sein CDU-Kollege im Bundestag Thomas Jarzombek hofft auf ein "Ja" der SPD, weil er die Ergebnisse im Koalitionsvertrag für "weitgehend positiv" hält. Foto: Kay Nietfeld, dpa

09.02.2018 - 08:21

Holen Sie sich den Antenne Düsseldorf Morgen-Newsletter

Morgens um 08:00 Uhr in Ihrer Inbox oder auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Wir schicken keinen Spam und am Wochenende gibt es unsere Nachrichten aus Düsseldorf auch etwas später.

E-Mail Format
* Pflichtfeld